Grundwerte

Die Aufgaben der Arbeiterwohlfahrt haben sich seit der Gründung im Jahre 1919 verändert, sie haben sich den Bedürfnissen der Menschen angepasst. Unverrückbar hingegen sind die Grundwerte: Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit.

Nachrichten

Erste Meisterschaft im Schanzen-Springen

Dank des handwerklichen Geschicks von Hans-Dieter Weinholtz konnte heute im AWO-Club das „Erste Schiersteiner Schanzen-Springen“ stattfinden. Ein tolles Spiel -  ganz ohne Elektronik und Computertechnik!

 

Die Mitspieler setzen ihren Springer in Form einer Metallkugel auf die Schanze und steuern sodann die bewegliche Schanze so, dass die Kugel exakt in der Mitte des Auslaufs aufkommt. Je genauer die Kugel aufschlägt, desto länger rollt die Kugel und sammelt Punkte.

 

Team Slowenien, mit Karin Weinholtz, Mathilde Vöth und Gisela Groth, machten die Sache besonders gut und gewannen die Meisterschaft 2019. Herzlichen Glückwunsch dem Siegerteam und dem Schanzenbauer!

 

 

Und immer feste druff!

 

Hammer, Nägel, Weißwürste, Brezel, Bier und süßer Senf standen beim diesjährigen Oktoberfest im Mittelpunkt des Geschehens im Bürgerhaus Alte Hafenschule. Sämtliche Daumen blieben von einem Hammerschlag verschont und alle Oktoberfestler hatten ihren Spaß. Und so soll es sein!

Gesundheitsfördernde Maßnahmen bei der AWO

Beim gestrigen Club-Nachmittag waren die AWO-Organisatoren einmal mehr ganz auf die Gesundheit und auf das Wohlbefinden der Club-Besucher bedacht.

Ute Meilinger, vom örtlichen Weingut Meilinger, stiftete einige Liter Federweißer, der ja bekanntlich einen hohen Vitamin B1- und Vitamin B2-Gehalt ha! Zudem wirken sich die enthaltenen Milchsäurebakterien in Maßen konsumiert positiv auf die Verdauung aus.

Renate Stähler und Martina Moller waren für den Nachmittag verantwortlich. Den beiden verdient höchsten Respekt für diese gesundheitsfördernde Betreuung und auch für den leckeren Zwieblkuchen. Auch der soll ja sehr gesund!

IMG_0038
IMG_0041
IMG_0044
IMG_0046
IMG_0049
1/5 
start stop bwd fwd

Fotos: Karin Weinholtz

Ausflug führte auf die andere Rheinseite

Der gestrige Busausflug ging nicht in die weite Ferne, sondern führte "nur" über den Rhein. Dort besuchten die Schiersteiner AWO-Freunde zunächst den Gonsenheimer Tierpark, dann den Bismarckturm in Ingelheim. Nach der Kaffeepause ging es dann wieder zurück auf die schönere Rheinseite zur abendlichen Schlussrast in Kiedrich. Dickes Lob für die beiden Organisatoren der Fahrt Hans-Dieter Weinholtz und Horst Krzepek. Sie hatten auch das richtige Ausflugswetter bestellt.

      

Ziele der Schiersteiner AWO

Der Ortsverein Schierstein gehört mit seinen derzeit 138 Mitgliedern dem AWO-Kreisverband Wiesbaden an und leistet mit ausschließlich ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern soziale Arbeit im Stadtteil Wiesbaden-Schierstein.

Zielsetzungen des Ortsvereins:

  • Vermittlung von Entspannung und Lebensfreude
  • Schaffung von Geselligkeit
  • Förderung von Gruppenbewusstsein
  • Förderung eigener Fähigkeiten
  • Hinwirken auf generationsübergreifende Kontakte
  • Hilfe zur Orientierung in neuen Lebensphasen