Grundwerte

Die Aufgaben der Arbeiterwohlfahrt haben sich seit der Gründung im Jahre 1919 verändert, sie haben sich den Bedürfnissen der Menschen angepasst. Unverrückbar hingegen sind die Grundwerte: Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit.

Nachrichten

AWO-Sommerfest und die geteilte Gesellschaft!

Petrus, unser alter Wettergott, kann es nun wirklich keinem recht machen! Da schickte er am Donnerstagnachmittag ausdrücklich sieben Sonnen in den Schulhof der Schiersteiner Hafenschule, weil dort die AWO ihr diesjähriges Sommerfest feiern wollte – doch was war das End’ vom Lied: Vielen war es viel zu heiß und flohen ins Bürgerhaus! Natürlich schmeckten die vom Dreisterneobergrillmeister Herbert Heinzmann abermals meisterlich gegrillten Bratwürste auch hinter den dicken Mauern der Alten Hafenschule hervorragend, doch gehören zum AWO-Sommerfest  traditionell nicht nur Grillwürste,sondern auch Wasserballone,  Geschicklichkeitsspiele und eine Portion Gaudi! Und da geplatzte Wasserballone dem Bürgersaal nicht sonderlich gut tun sollen, mussten die Spielteilnehmerinnen und Spielteilnehmer ins Freie gelockt werden!  Es gelang  und so hatten zahlreiche Besucher am Ende des Tages nicht nur eine leckere Bratwurst verdrückt, sondern  auch viel Spaß bei den „AWO-Hoffestspielen 2012“ gehabt.  Und Karin Weinholtz hatte nicht nur ihren Mann, sondern auch ihren Foto dabei!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gerd-Panek-Kindertagesstätte - ein Schmuckstück Unter den Eichen

2012-06-16 - Bereits seit Februar dieses Jahres können sich 125 Kinder in fünf Kita- und zwei Krippengruppen in der neuen AWO-Kindertagesstätte Gerd Panek wohlfühlen.  Eine tolle Einrichtung, die auf historischem AWO-Gelände „Unter den Eichen“ geschaffen wurde. Und so blickte man bei der Einweihungsfeier am heutigen Samstag nur in strahlende Gesichter!

 

Scheerstaa früher und heute

2012-05-31 - Kurt Rossel, Friedel Lehr und Hans Groth plauderten heute gemeinsam mit den Clubbesuchern über "alte" Schiersteiner Zeiten. Im Mittelpunkt stand der "Scheerstaaner" Dialekt. Ein Thema, zu dem Friedel Lehr aus dem Vollem schöpfen kann. Er hält nämlich seit einigen Jahren Schiersteiner Mundart-Begriffe und Uznamen in seinem persönlichen Heimatgeschichtsbuch fest, damit diese der Nachwelt nicht verloren gehen. Die Clubbesucher hatten viel Spaß und fast alle konnten gut mitreden - oder sollte man mitredde sache?

AWO-Maiausflug bei Regen, Schnee und Sonnenschein

2012-05-17 - Vorstandsmitglied Herbert Heinzmann hatte beim heutigen Ausflug der Schiersteiner AWO seinen Fotoapparat dabei und bannte einige schöne Erinnerungen auf seinen Fotochip!

 „Wenn die Sonne auch erst am Abend bei der Heimfahrt schien“, so unser Fotograf, „war es ein sehr schöner Tag, der uns an den Main und unter anderem auch ins Franziskanerkloster Engelberg führte!“ Achim Moos hatte die Fahrt geplant und den 40 Tagesausflüglern einen schönen Tag beschert!

mai201210
mai201211
mai201212
mai201213
mai201214
mai201216
mai201218
mai201219
mai20122
mai201220
mai201221
mai201222
mai201223
mai201224
mai201225
mai201226
mai201227
mai201229
mai20123
mai201231
mai201232
mai201233
mai201234
mai201235
mai201236
mai201237
mai201238
mai201239
mai20124
mai201240
mai201242
mai201243
mai201244
mai201245
mai201246
mai201247
mai20125
mai20126
mai20127
mai20128
mai20129
01/41 
start stop bwd fwd

Ziele der Schiersteiner AWO

Der Ortsverein Schierstein gehört mit seinen derzeit 145 Mitgliedern dem AWO-Kreisverband Wiesbaden an und leistet mit ausschließlich ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern soziale Arbeit im Stadtteil Wiesbaden-Schierstein.

Zielsetzungen des Ortsvereins:

  • Vermittlung von Entspannung und Lebensfreude
  • Schaffung von Geselligkeit
  • Förderung von Gruppenbewusstsein
  • Förderung eigener Fähigkeiten
  • Hinwirken auf generationsübergreifende Kontakte
  • Hilfe zur Orientierung in neuen Lebensphasen